03695 / 6934-0 | Kontakt |Sauna Selection SOLEWELT Bad Salzungen 

Sole-Heilbad
Webseiten:

 

Medizinische Anwendung der Sole

Anwendungen für Ihre Gesundheit in der SOLEWELT Bad Salzungen.

Sole-Inhalationen

Die Inhalationsbehandlung werden bei verschiedenen Atemwegserkrankungen eingesetzt. Die Sole wird in diesem Bereich in Konzentrationen von 1-20% angewandt. Sie legt sich als ein Schutzfilm auf die Atmungsorgane, wodurch eine entzündungshemmende Wirkung entsteht. Aufgrund der verschiedenen Eindringtiefen in den Atemwegstrakt unterscheidet man:

 

  • Einzel-Inhalation 
    Inhalation am Gerät, eine Kombination aus feuchter (obere Atemwege) und aerosoler Inhalation ist zu empfehlen (untere Atemwege)
  • Rauminhalation
    Verschiedene Räume mit unterschiedlichen Tröpfchengrößen, integriert in Wandelgang entlang der Gradierwände
  • Freiluftinhalation 
    Die Solekonzentration an den Gradierwänden beträgt durchschnittlich 15%. Das Inhalieren an den Gradierwänden können Sie aufgrund der Überdachung ganzjährig nutzen

Sole-Trinkkuren

Trinkbrunnen befinden sich vor der Einzelinhalation und geben 1% Sole zum Trinken ab.

Sole-Nasen-Spülung

Bei der Sole-Nasen-Spülung wird mittels Druckluft vorgewärmte 1%ige Sole über ein Nasenstück in ein Nasenloch gespült. Sie dient zur Behandlung von Pollenallergien und Entfernung von Nasensekret.

Solebäder

Die Haut nimmt beim Baden stets Wasser mit allen darin gelösten Inhaltsstoffen auf.

Sie sollten sich nicht länger als 20 Minuten ununterbrochen in Sole aufhalten. 

Solebewegungsbad (2%) & Salztopf (15%)

  • Entlastung der Gelenke und Muskulatur
  • Bewegung ist erleichtert und schmerzfreier durch den Auftrieb, was den Organismus entlastet
  • Entspannung -  speziell im "Salztopf" wird diese durch Lichttherapie & Unterwassermusik unterstützt

Sole-Wannenbäder (1-27%)

Erzielt werden dabei folgende Wirkungen:

  • Juckreiz wird gemildert
  • Gibt der Haut Feuchtigkeit
  • Wirkt beruhigend für das Nervensystem
  • Fördert die Durchblutung
  • Mineralien des Sole-Wassers festigen das Gewebe, weshalb danach nicht geduscht und sich dafür eingecremt werden sollte.

Eine vorherige Lymphdrainage ist sehr empfehlenswert, weil sie die Entschlackung vorbereitet und damit optimiert.

Die Kombination eines hohen Natriumchloridwertes und der Magnesiumschloridanteils stellen eine optimale Zusammensetzung für die Sole-Foto-Therapie dar.