03695 / 6934-0 | Kontakt |Sauna Selection SOLEWELT Bad Salzungen 

Sole-Heilbad
Webseiten:

 

Wirkung der Bad Salzunger Sole

Was ist Sole?

Der Begriff Sole bedeutet Salz-Wasser-Lösung. Er bezeichnete ursprünglich nur Kochsalz-Lösungen, aus denen in Salinen, Bergwerken und dem Meer Speisesalz gewonnen wurde.

Unsere Sole ist nicht nur einfaches Salzwasser. 

Sie kommt aus den Tiefen der Erde und ist deshalb mit verschiedensten Mineralien angereichert.

Durch optimale Zusammensetzung in unserer Sole wirkt sie als natürlichstes Heilmittel.   

Besonderheit Salzunger Sole

Natürliche Solevorkommen in drei unterschiedlichen Konzentrationen 1%, 6% und 27%. Die stärkste Sole mit 27% wird als gesättigt bezeichnet. Es ist die stärkste Sole überhaupt, denn mehr Salz kann Wasser nicht aufnehmen.

Die Bad Salzunger Sole zeichnet sich darüber hinaus durch eine sehr hohe Mineralisierung aus.

Hier die Massenkonzentrationen in Milligramm pro Liter lt. der Heilwasseranalysen der Laborunion Prof. Höll & co GmbH Bad Elster:

 

Kationen - Massenkonzentration in mg/l
Kationen 1% (Stand 2012) 6% (Stand 2012) 27% (Stand 2015)
Lihium (Li) 0,13 0,99 2,33
Natrium (Na) 2660 20600 117600
Kalium (K) 18,8 127 447
Ammonium (NH) 0,01 4,1 9,5
Magnesium (Mg) 84,9 284 771
Calcium (Ca) 198 483 1398
Strontium (Sr) 3,3 7,6 37,0
Mangan (M) 0,01 0,79 3,5
Eisen (Fe) 0,01 0,22 6,8

 

Anionen - Massenkonzentration in mg/l
Anionen 1% (Stand 2012)  6% (Stand 2012) 27% (Stand 2015)
Fluorid (F) 0,73 1,18 <0,20
Chlorid (Cl) 4300 33100 187000
Bromid (Br) 2,04 15,9 53,3
Jodid (J) 0,005 0,078 0,255
Sulfat (S) 444 1120 3860
Nitrit (NO2) <0,005 <0,005 <0,005
Nitrat (NO3) 13,9 <0,03 1,6
Hydrogencarbonat (HCO3) 284 391 236
Hydrogenphosphat (HPO) <0,03 <0,03 <0,03

 

Bad Salzungen verfügt für ein Solevorkommen von ca. 170 m Steinsalz - Mächtigkeit (Salinar).

 

Wirkung der Bad Salzunger Sole

Atemwege

Beim Inhalieren werden Ihre Schleimhäute von der Nase bis zu den kleinsten Lungenbläschen mit einem Solefilm überzogen. Schleim wird gelöst und ausgeschieden.

Das Lungenvolumen vergrößert sich und mehr frische Luft gelangt in die Atemwege und in die Blutbahn. 

 

Empfehlung bei:

  • Husten
  • Schnupfen
  • Heiserkeit
  • Akuter/ chronischer Bronchitis
  • Asthma bronchiale
  • Nasennebenhöhlenentzündung
  • Atemwegsallergien 

 

Die Salzkonzentration der Luft an den Gradierwänden ist stärker als am Meer.

Für die Atemwege wird die Sole in Konzentrationen von 1% bis 20% eingesetzt.

Bewegungs- und Stützapparat

Baden in Sole wirkt:

  • schmerzlindernd, 
  • muskelentspannend,
  • entzündungshemmend

 

Starker Auftrieb

Wasser hat eine höhere Dichte als Luft. Dadurch kann man sich im Wasser freier bewegen.

Bei stark mineralisiertem Wasser wie der Sole ist der Effekt noch viel höher. Das Eigengewicht Ihres Körpers reduziert sich und Ihre Muskulatur entspannt. So können kranke Gelenke besser bewegt werden.

 

Empfehlung bei:

  • Rheuma
  • Arthrose
  • Rückenleiden
  • zur Rehabilitation nach Unfällen und Operationen

Haut

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie grenzt der Körper von der Umwelt ab. Sie muss uns vor äußeren Einflüssen schützten. Die Oberhaut besteht aus 5 Schichten. Die äußerste Schicht ist die Hornschicht. Sole weicht die Hornschicht auf, so dass die Oberhaut durchlässiger bzw. aufnahmefähiger ist.

 

Sole wirkt auf die Haut:

  • entzündungshemmend
  • regenerierend
  • anti-allergen
  • Juckreiz mindernd

 

Beim Solebad wird Salz in der Hornschicht eingelagert und dadurch Wasser gebunden. Die natürliche Schutzschicht der Haut bleibt erhalten.

Wirkung auf die Hornschicht beim Baden in bis zu 6%iger Sole:

  • Mineralbestandteile der Sole werden von der Haut aufgenommen

 

Empfehlung bei:

  • Juckende Hauterkrankungen
  • Allergien
  • Ekzeme
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Neurodermitis
  • Akne